Erstmalig gewonnenes Spiel der TT-Jugend des TSV Horst

Spannender konnte es gar nicht sein. Nachdem bislang die Spieler/innen der 3. Kreisklasse Jungen des TSV Horst in ihrer ersten Spielsaison bei 7 von 7 Spielen lediglich mit einigen gewonnen Sätzen punkten konnte, wendete sich das Ballglück am 05.03.2014 sehr erfolgreich.

In einem Spiel auf Augenhöhe und mit vier spannenden 5-Satz-Spielen, die alle vom TSV Horst gewonnen werden konnten, zeigte sich, dass sich Trainingseifer und Erfahrungssammlung in Punktspielen ausgezahlt haben. Nachdem die ersten Doppel 1:1 ausgingen, rechneten die Horster erst einmal noch nicht mit einem eventuellen Sieg über TTV Nord Garbsen II. Jedoch nach sehr spannen Spielen gewannen letztendlich Justin Lohmann seine 2 Einzel gegen Robin Atalan und Justin Stürzebecher jeweils mit 3:2, Max Meier gewann seine beide Einzel mit 3:0 (Stürzebecher) und 3:1 (Atalan), Basti Hein verlor sein erstes Einzel 1:3. Die für den TSV Horst an drei spielende Rebeca Rotariu spielte 2 tolle Spiele 3:0 (Ismet Gashi) und ganz knapp 2:3 (Leon Celikkol). So schien es bei einem Spielstand von 3:6 schon möglich, dass wohl erst die beiden Enddoppel das Spiel entscheiden. Es herrschte bei den Horstern Spannung pur, denn ein Unentschieden oder gar ein Sieg war greifbar nahe. In einem hart umkämpften Spiel gewann Bastian Hein, mit Überblick und Taktik spielend, nach Spielstand 2:2 den letzten Satz mit 11:9 gegen Gashi. Der erste Sieg im letzten von 8 Spielen der Saison war somit mit 7:3 gesichert.

Hoch motiviert startet der TSV Horst jetzt in die nächste Saison, die erst nach dem Sommerferien beginnt. Bis dahin bleibt noch viel Zeit zum Trainieren.

Der TSV Horst freut sich über Nachwuchsspieler/innen, die die bestehende Mannschaft unterstützen möchten. Auch alle anderen interresierten Tischtennisspieler/innen sind gern gesehen. Trainingszeiten des TSV Horst sind an jedem Dienstag von 18-20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Horst. Weitere Informationen auch gern über den Kontakt Udo Hein unter Tel. 05131 / 44 39 830.

Angelika Schewe